Aktuell

Gut informiert

Herzlich Willkommen auf der neuen Homepage der Gemeinde Thurnen

Nach dem positiven Fusionsentscheid vom 08. September 2019 wurde und wird der Zu­sammenschluss der Gemeinden Kirchenthurnen, Mühlethurnen und Lohnstorf zur Ge­meinde Thurnen intensiv vorbereitet. Alle Beteiligten arbeiten mit Hochdruck in ihren jeweiligen Bereichen und sind bestrebt, Ihnen liebe Einwohnerinnen und Einwohner der künftig fusionierten Gemeinde Thurnen ab 01. Januar 2020 den bestmöglichen Service zu bieten. Vieles wurde angepackt und bereits umgesetzt, ebenso vieles, wenn nicht mehr, wird noch folgen.

Nicht alles wird am 01. Januar 2020 perfekt sein – dafür ist die Zeit nach dem Fusions­entscheid im September zu kurz. Wir bitten um Nachsicht, wenn etwas nicht auf Anhieb klappt oder so ist wie Sie sich das vorstellen. Der Gemeinderat und die Verwaltung sind für konstruktive Rückmeldungen jederzeit offen. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Starten wir mit viel Zuversicht mit der neuen Gemeinde Thurnen!

Gemeindeverwaltung Thurnen


Fusionspost

Mit den nachfolgenden Informationen geben wir Ihnen einen kurzen Überblick über künftige Zuständigkeiten, Übergangsregelungen usw. Vieles ist auch im Grundlagen­bericht zur Fusion erläutert, der jederzeit elektronisch auf der Homepage der bishe­rigen Gemeinden oder zu den Öffnungszeiten auf der Verwaltung eingesehen werden kann.

Fusionspost

Gemeindeverwaltung Thurnen


Stelleninserat Reinigungskraft Gürbebadi

Der Gemeinderat Thurnen sucht per 01. Mai 2020 oder nach Vereinbarung eine neue Reinigungskraft für die Gürbebadi. Weitere Informationen können Sie dem Stelleninserat entnehmen.

Stelleninserat


Abfuhr Strauchschnittmaterial

Die Abfuhr des Strauchschnittmaterials findet am Dienstag, 07. April 2020 für das ganze Gemeindegebiet statt.

Der Strauch- und Baumschnitt muss bis 08.00 Uhr gebündelt am Strassenrand gut sichtbar bereitgestellt werden. Länge bis 2 Meter, Astdicke bis 10 cm, keine dicken Bünde, da sie sonst zu schwer werden. Ein Bündel (max. 2 m Länge und Ø 50 cm) ist mit einer roten 35 l Kehrichtmarke zu versehen. Die Gemeinde bringt das Schnittgut in die professionelle Kompostieranlage in Gurzelen zu Verwertung. Damit steht Ihnen kein Häcksel mehr zur Verfügung. Auskünfte erteilt im übrigen der Wegmeister, Natel 079 778 62 85

Die Strassen- und Umweltkommission Thurnen


Aufruf zum Zurückschneiden von Hecken und Sträuchern

An vielen Orten in der Gemeinde wuchern die Hecken und Sträucher in das Strassenterrain oder in die Trottoirs hinein. Wie alle Jahre erfolgt hier der Aufruf, die Hecken und Sträucher entlang der öffentlichen Strassen entsprechend zurückzuschneiden.

Bäume, Sträucher und Anpflanzungen, die zu nahe an Strassen stehen oder in den Strassenraum hineinragen, gefährden die Verkehrsteilnehmer, die Kehrichtabfuhrleute, aber auch Kinder und Erwachsene, die aus verdeckten Standorten unvermittelt auf die Strasse treten. Zur Verhinderung derartiger Verkehrsgefährdungen schreibt die Strassenverordnung vom 29. Oktober 2008 unter anderem vor:

  • Hecken, Sträucher, Anpflanzungen müssen seitlich mind. 50 cm Abstand vom Fahrbahnrand haben. Überhängende Äste dürfen nicht in den über der Strasse freizuhaltenden Luftraum von 4.50 m Höhe hineinragen; über Trottoirs muss eine Höhe von 2.50 m freigehalten werden.
  • Bei gefährlichen Strassenstellen längs öffentlichen Strassen, insbesondere bei Kurven, Einmündungen, Kreuzungen, Bahnübergängen dürfen höherwachsende Bepflanzungen aller Art (auch landw. Kulturen) die Verkehrsübersicht nicht beeinträchtigen, weshalb ein je nach den örtlichen Verhältnissen ausreichender Seitenbereich freizuhalten ist.

Die Strassenanstösser werden hiermit dringend aufgefordert, die Äste und andere Bepflanzungen bis zum 07. Mai 2020 auf des vorgeschriebene Lichtmass zurückzuschneiden.

Strassen- und Umweltkommission Thurnen